Rezept: Karamellisierte Kartoffeln

Hallo liebe Leute,
Ich missbrauche diese Seite jetzt einfach mal für ein Rezept aus China. Es ist eines der wenigen chinesischen Gerichte, dass man in Deutschland und sonstwo auf der Welt ohne besondere Zutaten (Zucker, Öl, Kartoffeln) nachmachen kann und außerdem mein Favorit unter den Nachspeisen, auch wenn es im Restaurant etwas unüblich ist diese zu bestellen.
Viel Spaß und guten Appetit beim Ausprobieren!!!

Karamellisierte Kartoffeln

Zutaten:

250g Kartoffeln

<50g Zucker

Öl zum Frittieren und für das Karamell

(die Angaben sind eher eine Orientierung,

die Menge kann je nach Geschmack variiert werden)

 

Zubereitung:

Als erstes müssen die Kartoffeln geschält und in wedges ähnliche Spalten geschnitten werden. Vor dem frittieren kann man sie, damit sie nicht braun werden, noch in Wasser zwischenlagern und damit auch Stärke abwaschen. Dann werden die Kartoffeln in ca 150-180°C heißem Öl um die 10 min frittiert bis sie goldbraun und etwa so knusprig wie Pommes sind. Man kann auch erst bei 150°C die Kartoffeln garen und dann auf 180°C knusprig frittieren.

Die fertigen Kartoffeln können dann zunächst zur Seite gestellt werden, sollten aber noch heiß bzw. warm im nächsten Schritt verwendet werden.

Für das Karamell wird zunächst Öl in einen Wok oder eine Pfanne gegeben, sodass diese gut bedeckt ist (siehe Bilder) und auf mittlerer Stufe (bei unserem Herd 120°C) erhitzt. Dann wird der Zucker hinzugegeben und unter zunächst gelegentlichem, dann ständigem Umrühren geschmolzen.

Die Temperatur sollte so eingestellt werden, dass der Zucker in ca 1,5 min vollständig geschmolzen und leicht braun geworden ist. Wenn die Temperatur zu heiß ist, wird der Zucker schnell etwas zu dunkel.

Hier kommt der schwierigste Part des Gerichts, denn man muss den Zucker genau beobachten und zum richtigen Zeitpunkt vom Herd nehmen. Er sollte eine schöne karamellbraune Farbe haben, aber natürlich nicht anbrennen.

An diesem Punkt werden dann die Kartoffeln dazu gegeben und das Karamell durch umrühren gut verteilt. Als letzes nimmt man die karamellisierten Kartoffeln aus dem übrigen Öl und fertig.

Da der Zucker noch sehr heiß ist und lange Fäden zieht, kann man noch eine Schüssel mit Wasser zum eintauchen dazu stellen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.